CCCStuttgart
CCCS-Logo

Herzlich willkommen beim CCC Stuttgart

Neu hier? Schau' doch bei unserer Beschreibung über uns vorbei, dort erzählen wir ein wenig, wer wir sind, was wir machen und wo Du uns treffen kannst.

Auf der Suche nach Terminen? Hier auf der Startseite haben wir die wichtigsten kommenden Termine stehen. Wenn Du einen weiteren Ausblick brauchst, schau' Dir unsere Veranstaltungs-Seite an, dort stehen die Termine von uns veranstalteter Aktionen. Zusätzlich sind wir mitunter bei fremden Veranstaltungen eingeladen, die findest Du unter Aktivitäten (möglicherweise sind nicht alle öffentlich). Du kannst all diese Termine auch per ical abonnieren.

Aktuelle Informationen? Unten auf der Seite stehen blog-artig Artikel und Notizen. Wenn Du diese automatisch beziehen möchtest, kannst Du sie per Atom-Feed abonnieren.

Kalender

rC3: Show your project
Call for Contribution für die Swabian Embassy

Wir suchen Dein Projekt! Egal ob Code, Bastelei oder ein Thema, das Dich umtreibt, egal, ob schon fertig oder noch Work in Progress. Du baust an irgendeinem Spiel? Cool! Du hast irgendein Gadget gelötet? Perfekt! Du kümmerst Dich um ein gesellschaftliches oder politisches Thema? Super!

Zum Artikel

Kundgebung zur Rettung der Pressefreiheit und des Journalisten Julian Assange

Am Sonntag, den 6. Dezember 2020 wird es in der Königstraße 11 (Schloßplatz), vor der Commerzbank und schräg gegenüber vom Kunstmuseum, von 14 Uhr bis etwa 18 Uhr eine Kundgebung für den australischen Journalisten und Stuttgarter Friedenspreisträger Julian Assange geben. Dieser befindet sich wegen seiner Veröffentlichung von Kriegsverbrechen der USA seit dem 11. April 2019 im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh in London/Woolwich in Haft und wird dort gefoltert.

Am 4. Januar wird die Magistratsrichterin Vanessa Baraitser ihr Urteil über das Auslieferungsgesuch der U.S.A. fällen, wo Julian Assange 175 Jahre Haft in einem sogenannten SuperMax Prison drohen, welches zu den härtesten Gefängnissen der Welt zählt.

Der UN-Sonderbeauftrage Prof. Nils Melzer, der Folterfälle untersucht, stellte in einem Fernsehinterview mit der Deutschen Welle fest: “Vier demokratische Staaten schließen sich zusammen - USA, Ecuador, Großbritannien und Schweden, um mit ihrer geballten Macht aus einem Mann ein Monster zu machen, damit man ihn nachher auf dem Scheiterhaufen verbrennen kann.“ Auch gegenüber Republik äußerte er sich dahin gehend.

Zum Artikel

Zum Artikel

Weitere Artikel

Letzte Tweets

  • 03.12., 19:02: Lesen! 👇 (Link)
  • 03.12., 14:16: RT @KZotzmann: Aktuell sind die Tickets für die #rC3 ausverkauft. Da dieses Event wie immer von Freiwilligen durchgeführt wird, si… (Link)
  • 03.12., 14:15: RT @salomon_alex: So "transparent" und "offen" reagiert das @KM_BW auf Anfragen von Abgeordneten zum Thema "Microsoft 365" - man bunk… (Link)
  • 03.12., 10:37: @pdfkungfoo @saschakaupp @d1etpunk @chaosupdates Also für Anschlußvideos "Linsen" und "Brezellegen" sind wir definitiv offen! 😁
  • 03.12., 08:05: In einer Woche: Veranstaltung fällt aus (Link)

Lokales Twitter-Archiv - @cccs_de bei Twitter